Wirtschaft : „Die Unternehmer werden gieriger“

-

Herr Dolata, ist Korruption in der Wirtschaft die Ausnahme oder die Regel?

Bislang standen bei Bestechungsfällen meist Beamte oder Politiker im Fokus. Tatsächlich findet Korruption überwiegend in der Wirtschaft statt. Das Problem ist weitaus größer als bislang angenommen – es werden schätzungsweise aber nur fünf Prozent der Fälle aufgedeckt. Gerade Deutschland als Exportweltmeister hat eine Menge auf dem Kerbholz.

Werden die Unternehmer gieriger?

Ja, zudem beschränkt sich die Korruption nicht mehr auf den Bau oder das Gesundheitssystem. Das liegt an der Globalisierung und am schärferen Wettbewerb – um an Aufträge zu kommen, legen die Manager immer mehr Skrupel ab. Auch die EU-Osterweiterung spielt eine Rolle. In den neuen EU-Ländern ist Korruption ein noch größeres Problem als bei uns, das zeigt ja der Fall VW. Ich befürchte, dass diese Kriminalität zu uns rüberschwappt.

Können Sie den Schaden abschätzen?

Überhaupt nicht. Der Wettbewerb wird aber verzerrt, nicht das beste Angebot am Markt ist erfolgreich. Letztlich gerät auch die Demokratie in Gefahr, wenn Entscheidungen käuflich sind.

Was muss getan werden?

Alle Firmen sollten einen Ehrenkodex gegen Korruption unterschreiben. Schon bei der Ausbildung von Managern müssen Strategien gegen Bestechung ein Thema werden. Wegen der Vorbildfunktion ist es zudem wichtig, dass die Bestechung von Abgeordneten strafbar wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben