Wirtschaft : Die Welt zu Füßen legen

Foto: REUTERS

Für viele Jugendliche ist die Aussicht auf einen Auslandsaufenthalt im Rahmen der Ausbildung ein Bewerbungsanreiz. „Bei Berufsbildungsmessen heben Unternehmen deshalb zunehmend ihre Internationalität hervor“, beobachtet ein Veranstalter. „Bei einigen Arbeitgebern ist der Besuch eines ausländischen Unternehmensstandorts mittlerweile fest im Ausbildungsplan verankert“, heißt es beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag. Daimler zum Beispiel ermöglicht seinen Azubis, in China und in Singapur Station zu machen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben