DIE WOCHE : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Gewinn und Verlust.

Die Bilanzsaison läuft allmählich aus. 20 der 30 Dax-Konzerne haben bereits ihre Zahlen vorgelegt. In dieser Woche stehen die Daten von Eon (Mittwoch), RWE, K+S (Donnerstag) sowie Thyssen-Krupp (Freitag) an. Daneben wollen Unternehmen aus der zweiten und dritten Reihe Bilanz ziehen. Wie stark die Banken noch mit den Folgen der Finanzkrise zu kämpfen haben, werden die WestLB (Donnerstag) und die verstaatlichte Hypo Real Estate (Freitag) zeigen. Interessant für Berlin sind die Zahlen der Landesbank (Montag), des Biotech-Unternehmens Epigenomics (Dienstag) sowie des Kölner Entsorgers Interseroh (Freitag), an dem Alba die Mehrheit hält.

Rückblick und Ausblick. Wie steht es um den Aufschwung? Aufschluss darüber wird die Schätzung des Statistischen Bundesamtes über das Wachstum im zweiten Quartal am Freitag geben. Fachleute rechnen mit einer starken Entwicklung – was auch für die Konjunktur in den nächsten Monaten wichtig ist. Entsprechende Zahlen gibt es für Frankreich, Spanien, die Niederlande und die Euro-Zone. In den USA ist die Dynamik derzeit nicht so stark wie erhofft. Die Einschätzung der Notenbank Federal Reserve sowie die Entscheidungen über die Geldpolitik am Dienstag werden zeigen, ob es mit der weltgrößten Volkswirtschaft bald besser wird. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben