DIE WOCHE  :  DIE WOCHE 

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Was wird aus dem Aufschwung?

Das ist die zentrale Frage in dieser Woche. Mehrere Konjunkturprognosen und -daten werden darüber Aufschluss geben und zeigen, ob und wie stark die Katastrophen in Japan die Weltwirtschaft beeinträchtigen. Die meiste Beachtung dürfte am Donnerstag das Frühjahrsgutachten der führenden Wirtschaftsforscher finden. Das gewerkschaftsnahe IMK-Institut darf in dieser Runde nicht mehr mittun und legt eine eigene Studie vor. Zuvor wird am Dienstag die Wirtschaftsorganisation OECD ihre Annahmen veröffentlichen. Wohin es geht, werden auch Februar-Daten zum Auftragseingang (Mittwoch) und zur Industrieproduktion (Donnerstag) zeigen.

Was wird aus der Inflation? Diese Frage treibt die Europäische Zentralbank (EZB) um, deshalb wird sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am Donnerstag zum ersten Mal seit März 2009 die Leitzinsen anheben. Relevant ist vor allem die Frage, ob die EZB weitere Schritte plant.

Was wird aus der Industrie? Sie will in dieser Woche auf der Hannover-Messe zeigen, wie leistungsfähig sie ist. Im Lichte der Atom-Diskussion dürfte vor allem interessant sein, welche Innovationen Firmen für Umwelttechnik und Öko-Energie zu bieten haben. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben