DIE WOCHE : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik.

Die Berichtssaison der US-Konzerne für das erste Quartal läuft an. Am heutigen Dienstag macht wie immer der Aluminiumhersteller Alcoa, geführt von dem Deutschen Klaus Kleinfeld, den Auftakt. An weiteren Schwergewichten folgen im Laufe der Woche Google, JPMorgan Chase und Wells Fargo. In Asien macht Sony von sich reden: Am Donnerstag will der neue Vorstandsvorsitzende Kazuo Hirai seine Strategie vorlegen. Angeblich sollen 10 000 Stellen gestrichen werden.

In Deutschland dauert es noch einige Wochen, bis die erste Reihe der Unternehmen wieder Zahlen vorlegt. Daher dürfte sich der Blick auf Konjunkturindikatoren richten, etwa die Exportzahlen, die heute vorgelegt werden.

Am Mittwoch wird der monatliche Konjunkturbericht Beige Book der US-Notenbank Federal Reserve veröffentlicht, den die Anleger besonders aufmerksam lesen dürften. Zeitweise war an den Märkten etwas Hoffnung aufgekeimt, die Fed könnte weitere geldpolitische Lockerungen in die Wege leiten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben