DIE WOCHE : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik.

Europa steht im Fokus. Am heutigen Dienstag werden neue Arbeitsmarktdaten der EU veröffentlicht. Am Donnerstag erläutert EZB-Präsident Mario Draghi die Lage. Mit Spannung wird erwartet, was er zu Zypern sagt: Einzelfall oder Blaupause? Geldpolitisch ist auch Japan interessant: Erwartet wird, dass die japanische Zentralbank unter ihrem neuen Chef Haruhiko Kuroda die beschlossenen Anleihekäufe in unbegrenzter Höhe sofort beginnt und nicht erst wie bisher geplant im nächsten Jahr. Entscheidende Impulse von Unternehmen sind nicht absehbar, in der nachösterlichen Woche stehen nur wenige Geschäftsberichte an. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben