Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Die Lokführergewerkschaft GDL

wird am heutigen Montag bekannt geben, ob, wann und in welchem Umfang sie mit einem Streik den Bahnverkehr lahmlegen will. Bahnreisende sollen davon frühestens ab Montagnachmittag betroffen sein. Am Mittwoch soll wegen des Feiertags nicht gestreikt werden.

Die Konjunktur in den USA

ist für die Anleger an den weltweiten Börsen derzeit das wichtigste Thema. Einige Daten sollen in dieser Woche Aufschluss darüber geben, wie stark die US-Wirtschaft von der Immobilienkrise betroffen ist. Am Dienstag wird der Einkaufsmanagerindex der Industrie veröffentlicht, am Donnerstag folgen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, am Freitag der Arbeitsmarktbericht für September. Auch in Deutschland wird mittlerweile über das Ende des Aufschwungs spekuliert. Am Donnerstag wird der Maschinenbauverband VDMA berichten, ob das enorme Wachstumstempo der Branche 2008 anhält.

Die Europäische Zentralbank (EZB)

entscheidet am Donnerstag über die Zinspolitik für die Eurozone. Mit einer Änderung des Leitzinses rechnet kaum ein Beobachter. Allerdings erhoffen sich die Börsianer Signale, die Aufschluss über den weiteren Kurs geben.

Die Aktionäre von Daimler-Chrysler

sollen am Donnerstag die Umbenennung des Konzerns in Daimler AG beschließen. Dazu treffen sie sich zu einer außerordentlichen Hauptversammlung in Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar