Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Die Berichtssaison zum dritten Geschäftsquartal nähert sich dem Ende. Einige Nachzügler legen diese Woche noch ihre Zahlen vor. In Deutschland informieren unter anderem Eon (Dienstag), RWE, Hochtief, Infineon und die Landesbank Berlin (Mittwoch) über ihre Geschäfte. Im Ausland legen Arcelor-Mittal, Unicredit, Vodafone und Wal-Mart Zahlen vor. Der Aufsichtsrat von Porsche tagt am Montag, erwartet werden Zahlen zum Gewinn. Angeblich hat der Sportwagenkonzern vier Milliarden Euro im vergangenen Geschäftsjahr verdient.

Die Lokführergewerkschaft GDL entscheidet am Montag möglicherweise über Streiks auch im Fern- und Regionalverkehr. Am Donnerstag beginnt der Prozess vor dem Landgericht Braunschweig gegen den früheren Volkswagen-Betriebsratschef Volkert und den früheren Personalmanager Gebauer wegen Anstiftung zur Untreue.

Hinweise zum Zustand der Konjunktur gibt am Dienstag das ZEW in Darmstadt mit seinem Konjunkturbericht Deutschland für November. Am Mittwoch folgt das Berliner DIW mit seinem Konjunkturbarometer. Am Freitag schließt sich das Münchner Ifo-Institut an, das Angaben zum Wirtschaftsklima für die Euro-Zone im vierten Quartal macht. Das US-Arbeitsministerium veröffentlicht Zahlen sowohl zur Entwicklung der Erzeugerpreise (Mittwoch) als auch der Verbraucherpreise (Donnerstag). Statistikbehörden veröffentlichen Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal in Deutschland und Europa (Dienstag). Aus den USA kommen Daten zur Industrieproduktion (Freitag) und zum Einzelhandel (Mittwoch). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben