Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Lokführer

und kein Ende: Am morgigen Dienstag verhandeln sie wieder mit der Bahn. Streiks soll es vorerst nicht geben.

Mehrere Fluggesellschaften legen in dieser Woche Passagierzahlen vor: Easyjet am Dienstag, Air Berlin am Mittwoch und Lufthansa am Donnerstag.

Die Berichtssaison beginnt: Die US-Unternehmen sind bei der Vorlage der Quartalszahlen stets schneller als die deutsche Konkurrenz, und am schnellsten ist traditionell der Aluminiumhersteller Alcoa, der am Mittwoch informiert. Dort sitzt seit Oktober Ex-Siemens-Chef Klaus Kleinfeld im Vorstand und zeichnet für das operative Geschäft verantwortlich.

In eine spannende Runde geht ebenfalls am Mittwoch der Volkswagen-Prozess gegen den früheren Betriebsratschef Klaus Volkert und den Ex-Personalmanager Klaus-Joachim Gebauer: Der einstige Konzernchef und heutige Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch wird als Zeuge erwartet. Von Sexreisen auf Firmenkosten und Sonderboni will er nichts gewusst haben.

Wie es um die Wirtschaft im neuen Jahr steht – diese Frage treibt die Finanzmärkte um, vor allem mit Blick auf die USA. Zentralbankchef Ben Bernanke hält am Donnerstag eine wichtige Rede, und am selben Tag meldet sich sein europäischer Amtskollege Jean-Claude Trichet nach der Sitzung des EZB-Rats zu Wort.mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben