Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Gleich zwei weltweit in ihren Segmenten führende Messen hat Deutschland in dieser Woche zu bieten. Am heutigen Montagabend eröffnen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy die Computermesse Cebit in Hannover (siehe Seite 17).

Einen Tag später, am Dienstagabend, eröffnet Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) die Tourismusmesse ITB in Berlin, die von Mittwoch bis Sonntag läuft. Publikumstage sind Samstag und Sonntag, Tageskarten kosten 14 Euro. Partnerland ist diesmal die Dominikanische Republik.

Mehrere Unternehmen legen im Laufe der Woche ihre Geschäftszahlen vor, darunter am Dienstag ProSiebenSat1, am Mittwoch die Postbank und Adidas sowie am Donnerstag Eon.

Die Konjunktur steht weiterhin im Fokus der Märkte. Am Donnerstag tagt der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB). Es wird nicht erwartet, dass er es der US-Notenbank gleich tut und die Zinsen senkt.

Freitag ist ein wichtiger Tag für den größten industriellen Arbeitgeber der Hauptstadt: Der langjährige Berliner Siemens- Chef Gerd von Brandenstein, der in den Aufsichtsrat gewechselt ist, wird verabschiedet und sein Nachfolger Burkhard Ischler in das Amt eingeführt. Mit dabei sind der Siemens-Vorstandsvorsitzende Peter Löscher und Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD).

Ein anderer wichtiger Arbeitgeber Berlins, die Deutsche Bahn, kann in dieser Woche noch keine Klarheit über die Zukunft erwarten. Eigentlich hatte die SPD beim Parteirat am heutigen Montag über den Börsengang entscheiden wollen. Wegen der Erkrankung von Parteichef Kurt Beck fällt das flach. Der Koalitionsausschuss am Donnerstag wurde offiziell abgesagt. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar