Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Für Siemens ist es eine wichtige Woche: Heute wird das Urteil im Münchner Prozess um schwarze Kassen und Schmiergelder gesprochen. Erwartet wird, dass der Angeklagte Reinhard Siekaczek mit einer Bewährungsstrafe davonkommt. Am Dienstag will der Aufsichtsrat beschließen, welche früheren Vorstände auf Schadenersatz verklagt werden sollen. Am Mittwoch schließlich stehen die aktuellen Geschäftszahlen an.

 

Der große Industriekonzern ist nicht allein, die Berichtssaison läuft auf Hochtouren. Quartalszahlen legen in dieser Woche auch zahlreiche andere Dax-Konzerne vor: SAP (Dienstag); Bayer, Lufthansa, MAN, Postbank (Mittwoch); Deutsche Bank, Metro, Deutsche Börse, Post, BASF, Continental (Donnerstag) sowie Linde (Freitag).

 

Am Donnerstag werden die Juli-Daten vom Arbeitsmarkt bekanntgegeben – noch wichtiger dürfte aber die Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit sein, wann die trübere Wirtschaftslage auf die Beschäftigung durchschlägt.

 

Auch aus den USA sind wichtige Daten zu erwarten: Das Verbrauchervertrauen (Dienstag), das Wirtschaftswachstum im abgelaufenen Quartal (Donnerstag) und die neuesten Arbeitsmarktdaten (Freitag) geben Aufschluss über die Verfassung der größten Volkswirtschaft der Welt. Auch die Absatzzahlen des Autoherstellers General Motors (Freitag) sind ein wichtiger Indikator.

 

In Genf gehen die Gespräche der Welthandelsorganisation (WTO) weiter. Angestrebt wird der Abbau von Zöllen und Subventionen bei Agrar- und Industrieprodukten. Ob es nach siebenjährigen Verhandlungen in dieser Woche wirklich dazu kommt, ist aber völlig offen. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben