Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Das Urteil gegen den früheren Post-Chef Klaus Zumwinkel wird am heutigen Montag in Bochum erwartet. Er hat gestanden, knapp eine Million Euro Steuern hinterzogen zu haben. Angeblich ist eine Verurteilung auf Bewährung bereits ausgemachte Sache. Der Vorsitzende Richter Wolfgang Mittrup sagte dazu lediglich, „eine irgendwie geartete Absprache zur konkreten Strafhöhe“ gebe es nicht.

Ebenfalls heute gehen die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst in die zweite Runde. Diesmal wird ein Angebot der Arbeitgeber erwartet. Die Arbeitnehmer fordern acht Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro im Monat.

Die Preisfrage ist, wie sich die Konjunktur entwickelt. Aufschluss geben das Ifo- Geschäftsklima am Dienstag, das GfK- Konsumklima am Mittwoch sowie neue Daten vom Arbeitsmarkt und der IWF-Ausblick am Donnerstag. Wie es nach der Krise weitergeht, erörtert das Weltwirtschaftsforum ab Mittwoch in Davos. Rund 40 Staats- und Regierungschefs reisen an, auch Kanzlerin Angela Merkel.

Einige deutsche Konzerne legen in dieser Woche Geschäftszahlen vor, vorneweg Siemens. Der Industriekonzern berichtet am Dienstag bei der Hauptversammlung über das letzte Quartal 2008. Am Mittwoch folgt der Softwarehersteller SAP. Auch viele US-Firmen legen in dieser Woche Zahlen vor: McDonald’s, Yahoo, Pfizer, Boeing, Starbucks, Amazon, Procter & Gamble, Exxon und Chevron. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben