Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Interessenten haben bis Mittwoch Zeit, verbindliche Angebote für Opel abzugeben. Wie das „Handelsblatt“ berichtet, plant Fiat-Boss Sergio Marchionne noch vor Ablauf der Frist neue Treffen mit den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen und Thüringen, Jürgen Rüttgers und Dieter Althaus. Auch der Opel-Zentrale in Rüsselsheim wird Marchionne voraussichtlich erstmals einen Besuch abstatten. Unterdessen geht auch der Poker zwischen VW und Porsche weiter. Für den heutigen Montag ist eine Aufsichtsratssitzung bei Porsche angesetzt. Dabei soll angeblich über eine Kapitalerhöhung beraten werden. Zugleich wollen die Porsche-Arbeiter gegen VW demonstrieren.

Kommt die Wende bei der Konjunktur? Antworten auf diese Frage erhoffen sich die Experten von einigen Daten, die in dieser Woche veröffentlicht werden. Am heutigen Montag gibt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin sein Konjunkturbarometer heraus. Es soll Aufschluss über die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts im laufenden zweiten Quartal geben. Am Dienstag folgt der Konjunkturbericht des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Am Mittwoch veröffentlicht das Bundesfinanzministerium seinen Monatsbericht.

Unternehmenszahlen gibt es in dieser Woche nur aus den USA oder aus der zweiten deutschen Reihe. So legen etwa Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) oder Wirecard am Dienstag und Mittwoch Geschäftszahlen vor. Bei den Dax-Konzernen geht dagegen die Saison der Hauptversammlungen weiter. Am Dienstag ist der Softwarekonzern SAP an der Reihe, am Mittwoch die Deutsche Börse.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben