Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Zahlen zum zweiten Quartal. Diese Woche steht erneut im Zeichen der Bilanzsaison. Eine Reihe namhafter Unternehmen aus der ersten und zweiten Reihe informiert über den Geschäftsverlauf im Quartal zwischen Anfang April und Ende Juni. Aus dem Dax sind dies Eon (Mittwoch), Salzgitter, K+S (Donnerstag) und Thyssen-Krupp (Freitag). Aus dem M-Dax der mittelgroßen Werte melden sich Douglas, Leoni, Tognum (Dienstag), Lanxess (Mittwoch), Bilfinger Berger, Klöckner & Co., Rheinmetall, Deutsche Euroshop, Celesio, Tui, Hamburger Hafen- und Logistik (Donnerstag) sowie Hochtief (Freitag). Aus Berliner Sicht ist der Bericht der Landesbank Berlin (Donnerstag) interessant.

Der Zustand der Wirtschaft. Steckt Deutschland noch in der Rezession? Die Antwort kommt am Donnerstag vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden, das eine erste Schätzung zum Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal vorlegt. Nicht wenige nehmen an, dass das Schlimmste überstanden ist. Wie es weitergehen könnte, wird aus dem Monatsbericht der Europäischen Zentralbank sowie aus dem Konjunkturindikator des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hervorgehen, die am Freitag veröffentlicht werden. Zudem wird das Statistikamt endgültig bekannt geben, wie stark die Preise im Juli gesunken sind. Auch über den Zustand der US-Wirtschaft werden wir am Ende der Woche mehr wissen – es werden Daten zur Produktivität (Dienstag), zur Handelsbilanz (Mittwoch), zum Arbeitsmarkt (Donnerstag) und zur Industrieproduktion (Freitag) herauskommen. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben