Wirtschaft :  DIE WOCHE 

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

An den Aktienmärkten beginnt das neue Jahr erst in dieser Woche so richtig – die Berichtssaison startet. Der US-Aluminiumkonzern Alcoa, geführt von dem Deutschen Klaus Kleinfeld, macht traditionell den Auftakt und legt seinen Geschäftsbericht am heutigen Montag nach Börsenschluss vor. Die Zahlen gelten als wichtiger Gradmesser für die Verfassung der US-Wirtschaft. Weitere Unternehmen aus Übersee, die Geschäftsberichte vorlegen, sind der weltgrößte Chiphersteller Intel (Donnerstag) und die Bank JP Morgan (Freitag).

In Deutschland startet der Nivea-Hersteller Beiersdorf am Dienstag die Berichtssaison. Am selben Tag legt Lufthansa Umsatz- und Verkehrszahlen vor. Für Mittwoch hat Douglas zu einer Bilanz-Pressekonferenz geladen. Doch die Schwergewichte des Dax folgen erst in den kommenden Wochen.

Am Mittwoch zeigt sich, wie schlimm das Krisenjahr 2009 wirklich war: Das Statistische Bundesamt legt die Daten zum Bruttoinlandsprodukt vor.

Der Aufsichtsrat des Autoherstellers Opel präsentiert am Freitag das neue Management. Opel-Chef soll offenbar der GM-Manager Nick Reilly werden.

Ebenfalls am Freitag beginnt die Berliner Lebensmittelmesse Grüne Woche. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben