Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

-

Geht es mit der Börse weiter aufwärts und mit dem Euro weiter abwärts? Vor allem am Dienstag und Donnerstag wird es auf diese Fragen Antworten geben.

* * *

Bereits am Montag könnte ein neuer Star auf das deutsche Parkett kommen – der Münchener Triebwerkhersteller MTU. Nichts mit der Börse am Hut und sehr verschwiegen ist die Familie Brenninkmeyer. Ihr gehört die Textilhandelskette C&A, die am Montag Zahlen vorlegt. Mit einem Umsatz von rund fünf Milliarden Euro im Jahr ist der Konzern immerhin weltweit d ie Nummer drei hinter Gap und H&M.

* * *

Am Dienstag treffen sich die Finanzminister der EU in Luxemburg . Die Krise in der EU und die Zukunft des Euro werden im Mittelpunkt ihrer Gespräche stehen. Mit dabei ist auch der Finanzminister Italiens . Er dürfte schlecht gelaunt sein, denn EU-Währungskommissar Almunia will am gleichen Tag ein Defizit-Strafverfahren gegen Italien einleiten.

* * *

Die Lehrstellenlücke bleibt besorgniserregend. Derzeit fehlen noch rund 185000 Ausbildungsplätze. Am Mittwoch trifft sich Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) mit den Partnern des Paktes für Ausbildung. Clement wird an die Wirtschaft appellieren, mehr jungen Menschen eine Chance zu geben.

* * *

Der Donnerstag könnte der große Tag der Aktien und Finanzmärkte werden. Alan Greenspan, der Chef der US-Notenbank Fed und einer der einflussreichsten Männer der Finanzwelt, wird vor dem Wirtschaftsausschuss von Kongress und Senat zur US-Konjunktur Stellung nehmen. Selbst wenn dies in gewohnt nebulösen Worten passiert, werden die Börsianer etwas herauslesen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben