Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

-

In dieser Woche ziehen viele deutsche Unternehmen Quartalsbilanz. Am Montag beginnt damit die Münchener Rück . Die Wirbelstürme „Katrina“ und „Rita“ werden den weltweit größten Rückversicherer deutlich mehr kosten als angenommen. Trotzdem ist das Unternehmen optimistisch, sein Jahresziel zu erreichen. Am Dienstag hat der neue Chef der Deutschen Börse , Reto Francioni, seinen ersten großen Auftritt, wenn er die Zahlen für das dritte Quartal vorlegt. Zahlen gibt es am Dienstag auch von dem Bezahlsender Premiere . Einen Tag später veröffentlicht die Deutsche Telekom , die erst vor wenigen Tagen angekündigt hat, 32000 Stellen abzubauen, ihre Geschäftsergebnisse für Juni bis September. Ebenfalls am Mittwoch legt das Technologieunternehmen Infineon seine Bilanz für das Geschäftsjahr 2004/05 vor. Am Donnerstag wird das dann auch Siemens tun. Die Deutsche Post , die Lufthansa , der Energieversorger Eon , die Tui , der Chemiekonzerns Beiersdorf , die Hypovereinsbank , die Hannover Rück und die ProSieben-Sat-1-Gruppe legen ihre Quartalsberichte vor. Abgeschlossen wird die Woche mit den Ergebnissen der Dresdner Bank und Allianz .

* * *

Um Lustreisen und Schmiergelder geht es am Freitag bei Volkswagen : Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG legt dem VW-Aufsichtsrat ihren Prüfbericht vor. In Berlin wird am Mittwoch der Prozess gegen ehemalige Manager und Aufsichtsräte der Berliner Bankgesellschaft fortgesetzt.

* * *

Das Handwerk stellt am Montag in Berlin seinen aktuellen Konjunkturbericht vor. Bereits das Wintergeschäft im Blick hat der Deutsche Verband der Spielwarenindustrie : Am Donnerstag berichtet der Branchenverband über die Erwartungen an das Weihnachtsgeschäft. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar