Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

-

Analysten erwarten, dass die Aktienkurse in dieser Woche eher steigen und der Dax nach dem Jahreshoch vom vorigen Freitag die Marke von 5200 Punkten knacken könnte. Vielleicht steckt aber auch nicht mehr als die Sehnsucht nach einer ordentlichen Jahresendrallye hinter den freundlichen Prognosen.

* * *

Denn dämpfend wirkt die Ankündigung höherer Zinsen durch den EZB-Präsidenten Jean-Claude Trichet . Für viele Anleger und Unternehmen gilt nun als ausgemacht, dass der Leitzins bereits am Donnerstag kommender Woche um 25 Basispunkte auf 2,25 Prozent steigt. Es wäre die erste Anhebung seit September 2000. Trichet hat am heutigen Montag vor dem Wirtschafts- und Finanzausschuss des Europäischen Parlaments Gelegenheit, für weitere Klarheit zu sorgen.

* * *

Unternehmensnachrichten werden die Kurse kaum beflügeln, denn die Berichtssaison für das dritte Quartal ist schon fast vorbei. In den nächsten Tagen legen nur noch Firmen der zweiten Reihe ihre Geschäftszahlen vor, etwa die Autovermietung Sixt , der Finanzdienstleister MLP und der Berliner Musikproduzent Jack White am Mittwoch sowie die Optikerkette Fielmann am Donnerstag. Unter den ausländischen Werten stechen Easyjet am Dienstag und die Air-France-KLM - Gruppe am Mittwoch hervor.

* * *

Mit Spannung wird auf dem Parkett auch der Börsengang der Metro-Baumarkttochter Praktiker am Dienstag verfolgt, nachdem der Handelskonzern wegen schleppender Nachfrage die Preisspanne senken und die Erstnotiz verschieben musste.

* * *

In Berlin dürfte man sich auch besonders für die Bilanz von Osram am Donnerstag interessieren, da der Lampenhersteller in der Hauptstadt mit rund 2000 Arbeitsplätzen seinen größten inländischen Standort unterhält.

* * *

Eine Reihe von Konjunkturdaten zeigen in dieser Woche, in welchem wirtschaftlichen Umfeld die schwarz-rote Koalition unter Kanzlerin Angela Merkel an den Start geht. So legen das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln ( IW ), die Bundesbank und das Bundesfinanzministerium am Montag ihre jeweilige Einschätzung der Lage vor. Vor allem aber der Ifo-Geschäftsklimaindex am Donnerstag wird Aufschluss darüber geben, wie zuversichtlich die Firmen sind. Für den an den Märkten stark beachteten Indikator werden rund 7000 Manager befragt. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar