Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

-

Die Politik muss sich vor der Sommerpause noch einmal kräftig ins Zeug legen. Diese Woche im Fokus: die Gesundheits- und die Unternehmensteuerreform, über die der Koalitionsausschuss am Sonntagabend beraten hat. Weiteres Thema: der Haushalt . Am Mittwoch stellt Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) dem Kabinett seinen Entwurf für den Bundeshaushalt 2007 vor. Die Regierung will endlich wieder einen verfassungskonformen Haushalt vorlegen – also mehr Geld für Investitionen als für Schulden ausgeben. Prognosen für die weitere Wirtschaftsentwicklung in diesem und im nächsten Jahr gibt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) am Dienstag in Berlin. Am Donnerstag trifft Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) die EU-Medienkommissarin Viviane Reding. Brüssel will die Kontrolle großer Telekommunikationskonzerne an sich ziehen, Glos hält dagegen. Der Konflikt mit Brüssel gilt auch als Test für die politische Durchsetzungskraft des deutschen Ministers.

* * *

Bei den Unternehmen laden gleich zwei Berliner Firmen ihre Aktionäre zur Hauptversammlung. Am Montag startet der Musikproduzent Jack White , am Freitag folgt die Filmfirma Senator . Am Donnerstag bittet die Optikerkette Fielmann zur Hauptversammlung nach Hamburg. Für gute Stimmung ist gesorgt: Jede zweite Brille, die in Deutschland verkauft wird, kommt von Fielmann. Eine weitere Expansion ist schon angekündigt.

* * *

Die Finanzwelt blickt in dieser Woche nach Frankfurt. Am Donnerstag tagt die Europäische Zentralbank. Nachdem die US-Notenbank Fed in der vergangenen Woche ihre Zinsen erhöht hat, ist jetzt die EZB am Zuge. Börsianer rechnen zwar noch nicht mit einer Zinsentscheidung, sie erwarten aber vom EZB-Präsidenten Jean-Claude Trichet Hinweise auf die nächsten Zinsschritte. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar