Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

-

Bleiben deutsche Aktien auf ihrem Höhenflug? Das Börsengeschehen dürfte in dieser Woche von Spekulationen und Gerüchten bestimmt sein, denn wichtige Daten gibt kaum ein Unternehmen bekannt – weder in Deutschland noch in den USA. Allenfalls der Konjunkturindex des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (Dienstag) und der Ifo-Geschäftsklima-Index (Donnerstag) werden die Märkte bewegen – und Hinweise darauf geben, ob der derzeit kräftige Aufschwung sich weiter behauptet oder schon wieder nachlässt. Wichtig dafür sind auch die Aussichten in den USA – Aufschluss über die Lage versprechen am Donnerstag Auftragszahlen für langlebige Güter sowie neue Arbeitslosenzahlen. Von einer Rede von Ben Bernanke, dem Chef der US-Notenbank Federal Reserve, erhoffen sich die Börsianer am Freitag zudem Aufschluss über die künftige Leitzinspolitik.

* * *

Unternehmen aus der zweiten und dritten Reihe stehen in dieser Woche im Vordergrund. Der größte Hersteller von Solarmodulen, die Berliner Solon AG, legt ihre Quartalszahlen vor (Dienstag) und lädt zur Hauptversammlung (Donnerstag), ebenso wie das Berliner Telekommunikationsunternehmen Teles. Neue Daten gibt es daneben von Wacker Chemie (Montag), EM.TV (Dienstag), Ersol , Nestlé (Mittwoch), Fielmann und Swatch (Donnerstag). Im Fokus steht zudem die PC-Branche bei der „Games Convention“, der Messe für Computerspiele in Leipzig (Mittwoch bis Sonntag).

* * *

Die Politik pausiert noch weitgehend. Eine Ausnahme ist Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU), der Ende der Woche zu Gesprächen nach Malaysia und Indien reist. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben