Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

-

Wie robust ist die Konjunktur? Auf diese Frage erhalten Anleger in dieser Woche wieder einige Antworten. Am Dienstag veröffentlicht das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung den ZEW-Indikator zu den Konjunkturerwartungen der großen Investoren. Am Mittwoch kommt dann die US-Inflationsrate für September, die Hinweise zur weiteren Zinspolitik der US-Notenbank geben könnte. Am Donnerstag kommt der Rat der Europäischen Zentralbank zusammen, und in den USA wird das Konjunkturbarometer für August veröffentlicht.

* * *

Mit Quartalszahlen , die für die Börse interessant sind, kommen am Donnerstag der deutsche Softwarekonzern SAP , der finnische Handykonzern Nokia und der schwedische Telekomausrüster Ericsson . Von guten Ergebnissen könnten auch die Aktien anderer Technologiefirmen profitieren. Außerdem hängt von den Zahlen und von den neuen Konjunkturdaten ab, ob es an den Finanzmärkten nach den jüngsten Kursgewinnen wirklich zu einer längeren Herbstrallye kommt.

* * *

Der Ex-Banker Karl Gerhard Schmidt muss sich ab Freitag vor Gericht verantworten. Knapp fünf Jahre nach dem Zusammenbruch der Schmidt Bank geht es um den Vorwurf des Betrugs und der Untreue. Mit einem Urteil wird im März 2007 gerechnet. Der 71-jährige Schmidt ist allerdings wegen seiner angeschlagenen Gesundheit nur beschränkt verhandlungsfähig. Die Schmidt Bank gibt es heute nicht mehr. Das Filialgeschäft wurde von der Commerzbank übernommen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben