Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Der Blick der Märkte

richtet sich in dieser Woche nicht nur auf die magische 8000-Punkte-Marke, die am Freitag nur kurzzeitig überschritten wurde. Bewegung an der Börse gibt es voraussichtlich auch am Dienstag. Dann trifft sich der Arbeitskreis Indizes, um die Zusammensetzung der Börsenbarometer zu überprüfen. Der Rauswurf des Chemiekonzerns Altana gilt als gesetzt, beste Chancen auf die Nachfolge hat der Pharmakonzern Merck. Am Mittwoch wird die Europäische Zentralbank ihre Leitzinsentscheidung bekannt geben. Alles andere als eine Anhebung wäre eine Überraschung.

Entscheidende Unternehmenszahlen

werden in der kommenden Woche nicht erwartet. Auch die Hauptversammlungssaison ist so gut wie vorbei, Industriegasehersteller Linde hat die Aktionäre noch für den Dienstag zusammengerufen.

Im Markenrechtsstreit

zwischen Ferrero und Haribo verhandelt der Bundesgerichtshof am Mittwoch. Sie konkurrieren um den Namen „Kinderkram“.

Zwei Tage vor Eröffnung des G-8-Gipfels wird die Deutsche Energieagentur am Montag ihren Länderbericht Deutschland zur Energiepolitik vorstellen. Abends treffen sich die Finanzminister der EU zu ihrer Ratssitzung. Thema: der Umbau des Mehrwertsteuer-Systems.

0 Kommentare

Neuester Kommentar