Wirtschaft : DIE WOCHE

Unternehmen, Märkte, Wirtschaftspolitik

Die Gespräche der Deutschen Bahn mit der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) gehen in dieser Woche weiter. Am Donnerstag treffen sich die Spitzenvertreter beider Parteien zu Tarifverhandlungen. Die GDL fordert einen eigenen Tarifvertrag für die rund 30 000 Lokführer, Zugbegleiter und gastronomischen Mitarbeiter. Die Bahn lehnt die Forderung dagegen ab. Sollten die Gespräche am Donnerstag scheitern, könnte die Gewerkschaft möglicherweise schon für den 23. Juli erneut zu bundesweiten Warnstreiks aufrufen.

Am Donnerstag legt der Softwarekonzern SAP seine vorläufigen Zahlen vor. Am selben Tag veröffentlicht das Telekommunikationsunternehmen Vodafone seine Zahlen – allerdings für das erste Quartal. Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 lädt am Dienstag zur Hauptversammlung nach München. Es wird erwartet, dass Vorstandschef Guillaume de Posch Näheres zum Jobabbau im Konzern im Zuge der Übernahme der europäischen Sendergruppe SBS bekanntgeben wird.

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) berichtet am Dienstag über die Stimmung in der deutschen Wirtschaft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben