Wirtschaft : Diebe stehlen Waren für zwei Milliarden Euro

NAME

Berlin (msh). Statistisch betrachtet stiehlt jeder deutsche Haushalt im Einzelhandel pro Jahr Waren im Wert von 50 Euro. Das geht aus einer Untersuchung des Handelsverbandes BAG und des Euro-Handelsinstituts in Köln hervor. Danach ergaben sich bei den Inventuren im Einzelhandel im Jahr 2001 ein Fehlbetrag von rund vier Milliarden Euro. Das ist die Differenz zwischen dem am Ende eines Jahres tatsächlich vorhandenen und dem geplanten Warenbestand. Rund zwei Milliarden Euro der Schadensumme gehen auf das Konto von unehrlichen Kunden, der Rest entsteht durch Transportschäden oder Verderben. In den Schutz vor Dieben investiert der Einzelhandel laut BAG jährlich rund 900 Millionen Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben