Wirtschaft : Diepgens würdigt die neue Repräsentanz in Berlin

Der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) hat den Deutschen Sparkassen- und Giroverband zu seiner neuen Präsenz in Berlin begrüßt. Gerade ein Verband lebe von informellen Kontakten und der internen Kommunikation, sagte Diepgen am Montag zur offiziellen Eröffnung der Geschäftsstelle des Verbandes in Berlin, an der auch Bundeskanzler Gerhard Schröder teilnahm. Die Nähe zu den politischen Entscheidungszentren des vereinten Deutschland werde dabei bald zum entscheidenden Faktor. Der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes, Dietrich Hoppenstedt, betonte, öffentlich-rechtliche Kreditinstitute müssten auch im Zeitalter der Globalisierung und Gewinnmaximierung in Europa ihren Platz haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben