DOHA-RUNDE : Zehn verlorene Jahre

In Doha, Hauptstadt des Golfemirats Katar, wurde Ende 2001 vereinbart, den Welthandel in einem globalen

Abkommen
zu erleichtern. Die Welthandelsrunde wird daher auch Doha-Runde genannt. Auch unter dem Eindruck

des 11. September verpflichteten

sich die Staaten, vor allem Handelsbarrieren für Entwicklungsländer abzubauen. Immer wieder endeten Ministertreffen im Streit zwischen Industrie- und Schwellenländern. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Thema mehrfach forciert. Aber vor der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl in einem Jahr erwartet niemand nennenswerte Fortschritte. chz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben