Wirtschaft : „Dreamliner“ sorgt für Flugausfälle

Tokio - Wegen Problemen mit Boeings Langstreckenjet „Dreamliner“ streicht die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways weitere 379 Flüge. Wie die Airline mitteilte, sind vom 1. bis 18. Februar 245 nationale und 134 internationale Flüge mit insgesamt 24 300 Fluggästen betroffen, darunter auch Verbindungen nach Frankfurt am Main. Nach der Notlandung eines „Dreamliners“ müssen alle Maschinen des Typs am Boden bleiben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben