Wirtschaft : Druckerei bildet in Berlin am besten aus

Berlin - Das Druckunternehmen Laserline hat den Berliner Wettbewerb „Bester Ausbildungsbetrieb 2007“ gewonnen. Die Firma aus dem Wedding überzeugte die Jury mit einer großen Zahl von Ausbildungsplätzen, überdurchschnittlichen Leistungen der Azubis und einer hohen Übernahmequote.

„Gut ausgebildete Fachkräfte haben dieses Land stark gemacht“ sagte IHK-Präsident Eric Schweitzer anlässlich der Preisverleihung. Die demographische Entwicklung gefährde allerdings diesen Wettbewerbsvorteil. Schon jetzt suchten Betriebe händeringend nach Fachkräften. Schweitzer mahnte, es hapere bei jungen Leuten vielfach am schulischen Rüstzeug, um eine Ausbildung erfolgreich absolvieren zu können.

Die Handwerkskammer Berlin und die IHK schreiben den Wettbewerb um den besten Berliner Ausbildungsbetrieb seit dem Jahr 2004 aus. Ziel sei es, die Ausbildung junger Leute in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. In diesem Jahr nahmen rund 60 Unternehmen teil. Der Gewinner Laserline ist laut eigenen Angaben auf Geschäfts- und Werbedrucksachen spezialisiert und betreut mehrere zehntausend Kunden im In- und Ausland. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 140 Mitarbeiter, davon 25 Auszubildende. Den zweiten Platz belegte die im IT-Bereich tätige Ehrig GmbH aus Charlottenburg. Dritter wurde die Wisag Gebäudereinigung mit ihrem Standort in Friedrichshain.awr

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben