Wirtschaft : Dussmann schafft 400 Stellen

Berlin - Die Dussmann-Tochter Kursana will im laufenden Jahr sieben neue Seniorenheime in Deutschland eröffnen und damit rund 400 Arbeitsplätze schaffen. „Wir werden zu den 30 größten Arbeitsplatzschaffern in Deutschland gehören“, sagte Thomas Greiner, der im Dussmann-Vorstand für Kursana zuständig ist, am Dienstag in Berlin.

Kursana ist der zweitgrößte Geschäftsbereich des Berliner Dussmann-Konzerns und betreibt mit rund 5000 Mitarbeitern 85 Senioren- und Pflegeheime in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Estland. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um 8,5 Prozent auf 217 Millionen Euro. Mit drei neuen Häusern wuchs das Unternehmen langsamer als in den Jahren zuvor. Ende 2007 soll Kursana wie die anderen Dussmann-Bereiche in eine Familienstiftung eingebracht werden. Kursana betreibt auch drei Seniorenheime in Berlin und eins in Potsdam.

In diesem Jahr hat Kursana eine eigene Fachakademie gegründet. Dort werden ein Bachelor-Studiengang Gesundheitswirtschaft und zahlreiche Fortbildungen angeboten. stek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben