Wirtschaft : E-Plus kauft UMTS-Netz

-

(vis). Der Mobilfunkanbieter EPlus übernimmt 3723 UMTS- Standorte von Mobilcom. 931 dieser Standorte sind bereits mit der neuen Mobilfunktechnik UMTS ausgestattet. Dafür zahlt E-Plus 20 Millionen Euro, wie beide Unternehmen am Dienstag mitteilten. Der Mobilcom-Großaktionär und frühere Vorstandschef Gerhard Schmid will im Fall des Verkaufs Strafanzeige gegen den Vorstand und den Aufsichtsratsvorsitzenden wegen Untreue erstatten.

Mobilcom hatte mehr als eine Milliarde Euro für den Aufbau des Netzes ausgegeben, kann das Geschäft aber nicht mehr finanzieren, nachdem der abtrünnige Partner France Télécom kein Geld mehr geben will. Von dem Kaufpreis erhält France Télécom 18 Millionen Euro, übernimmt dafür aber – bis Ende diesen Jahres – alle Kosten aus dem UMTS-Geschäft. E-Plus verspricht sich von dem Kauf Einsparungen in Millionenhöhe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar