Wirtschaft : Early Stage

-

Geht ein Unternehmen an den Start, braucht es Kapital. Existenzgründer, die sich nicht allein auf einen Kredit ihrer Hausbank verlassen wollen, haben die Möglichkeit, für die so genannte Early Stage-Finanzierung (siehe Bericht Seite 17) Wagniskapital einzusammeln. Das Geld wird von privaten Beteiligungsgesellschaften zur Verfügung gestellt. Early Stage umfasst nach der Definition der Beteiligungsbranche die allererste Finanzierung einer Geschäftsidee und eines Businessplans (Seed Capital) sowie die Anschubfinanzierung in der frühesten Phase der Selbstständigkeit (Start-up). Stand während des New-Economy-Booms Venture Capital (Risikokapital) im Überfluss zur Verfügung, droht die Quelle nun zu versiegen, weil die Beteiligungsfirmen das Risiko und die Kosten scheuen. Sie konzentrieren sich lieber auf etablierte Firmen, die sie mit Gewinn übernehmen, verkaufen oder an die Börse bringen. mot

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben