Wirtschaft : Ebay lockt mehr Käufer anEBAY INC.]

Gewinn steigt im vierten Quartal um 17 Prozent/EBAY INC.].

San FranciscoEBAY INC.] - Die erstarkten Online- Marktplätze und der Bezahldienst Paypal haben für gute Geschäfte bei Ebay gesorgt. Zudem profitierte der US-Konzern – die Deutschlandzentrale unterhält er in Dreilinden bei Berlin – im vierten Quartal von einer steigenden Zahl neuer Kunden über mobile Anwendungen. Doch obwohl Gewinn und Umsatz im Weihnachtsgeschäft im zweistelligen Prozentbereich wuchsen, sind Ebays Erwartungen für das neue Jahr eher verhalten.

Ebays wichtigster Online-Marktplatz Ebay.com hinkte jahrelang hinter den Wachstumszahlen des E-Commerce insgesamt und des Rivalen Amazon hinterher. Doch dank massiver Investitionen in die Suche und neue Dienste wie den kostenlosen Versand, einfachere Reklamationen und Rücksendungen, erleben die virtuellen Marktplätze, zu denen in Deutschland auch Brands4Friends gehört, eine Renaissance. Zugute kommt dem US- Konzern auch, dass sich immer mehr Menschen bei Paypal anmelden.

Der Umsatz von Ebay stieg im vierten Quartal um 18 Prozent auf knapp vier Milliarden Dollar (drei Milliarden Euro). Der Gewinn wuchs um 17 Prozent auf 927 Millionen Dollar. „Dies sind starke Zahlen. Lange war das Marktplatzgeschäft wie eine Schlinge um den Hals, aber nun ist es der Hauptanlaufpunkt für Kunden, die neue Waren kaufen oder existierende Produkte verkaufen wollen“, sagte Bill Smead von Smead Capital Management. Für 2013 rechnet Ebay mit Erlösen zwischen 16 und 16,5 Milliarden Dollar. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben