EDEKA : Die Nummer eins

Die Edeka-Gruppe ist mit einem Umsatz von rund 38 Milliarden Euro im Jahr und annähernd 10 000 Geschäften Marktführer im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 253 000 Mitarbeiter. In Berlin ist Edeka vor allem mit der Regionalgesellschaft Reichelt vertreten. Rund 130 Filialen mit etwa 2000 Mitarbeitern hat das Unternehmen in der Hauptstadt. Zur Gruppe gehört der Discounter Netto Marken-Discount (Netto Süd), der aber keine Filialen in Berlin hat. Außerdem ist Edeka mit 25 Prozent an dem Discounter Netto

Nord
mit Sitz im ostdeutschen Stavenhagen beteiligt. Mehrheitseigentümer ist die dänische Dansk Supermarked. Netto Nord ist auch als potenzieller Käufer für die 378 zu verkaufenden Plus-Filialen im Gespräch. Dann allerdings müsste sich Edeka von dieser Beteiligung trennen. Nach dem Zusammenschluss von Netto und Plus will Edeka binnen 18 Monaten 1750 der 2500 Plus-Filialen auf Netto-Marken-Discount umstellen. 750 Plus-Märkte in attraktiven City-Lagen sollen neu konzipiert werden. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben