Wirtschaft : Eichel erwartet keine Defizit-Klage der EU

-

(dpa). Im Streit mit der EUKommission um die Auslegung des Euro-Stabilitätspaktes erwartet Bundesfinanzminister Hans Eichel keine Klage der EU-Kommission. „Der Pakt ist überhaupt nicht verletzt worden“, sagte Eichel am Freitag in Brüssel am Rande des EU-Gipfels. Eichel milderte jedoch eine frühere Äußerung ab, wonach die Kommission bereits Abstand von einem Gang zum Luxemburger EU-Gericht genommen habe. Die Kommission hält sich eigenen Angaben zufolge weiterhin offen, wegen der umstrittenen Aussetzung der Defizit-Strafverfahren gegen Deutschland und Frankreich von Ende November zu klagen. Der österreichische Bundeskanzler Wolfgang Schüssel sagte, der Stabilitätspakt zur Absicherung des Euro müsse verbessert werden.

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben