Wirtschaft : Eigenmarken ersetzen Markenartikel

NAME

Düsseldorf (dpa). In den Regalen der deutschen Supermärkte verdrängen billige Eigenmarken zunehmend Marken-Artikel. „Die Branche leidet, weil sie mit identischen Sortimenten handelt und es bei den Marken-Produkten einen Preiskampf gibt. Der Handel kann dem Dilemma nur entgehen, wenn er verstärkt auf Eigenmarken setzt“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Lebensmitteleinzelhandel, Gerd Härig, am Donnerstag. Führende Markenartikel-Hersteller beklagen einen starken Zuwachs bei Eigenmarken der Discounter wie Aldi und Lidl seit Jahresbeginn. No--Produkte gibt es besonders in den Bereichen Toilettenpapier, Säfte und Nudeln. Dagegen stemmt sich zum Beispiel der Unilever-Konzern seit kurzem mit einer groß angelegten Werbekampagne.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben