Wirtschaft : Ein Alibi

-

Der Euro-Kurs ist am Dienstagmorgen zeitweise auf 1,1709 Dollar, den tiefsten Stand seit zwei Jahren , gefallen. Schnell hatten einige Devisenhändler eine Ursache gefunden: die Krawalle in Frankreich. Über die tatsächlichen Gründe sind sich Volkswirte freilich uneins. „Investoren sind immer skeptische Menschen“, sagte Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise. Es sei daher denkbar, dass Anleger einen Kurswechsel in der französischen Wirtschaftspolitik befürchten. „Es gibt eine gewisse Unsicherheit.“ Doch die Euroschwäche dürfte tiefere Gründe haben: die wachsende Differenz zwischen den Leitzinsen in den USA und dem Euroraum – und die andauernde Regierungsbildung in Berlin. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben