Wirtschaft : „Ein Ausgabencheck hilft“

Verbraucherschützerin Berzins: von Ballast trennen

-

Frau Berzins, wann gebe ich zu viel aus?

Wie viel am Monatsende übrig bleiben soll, hängt von den persönlichen Ansprüchen, vom Familienstand und vom Einkommen ab. Aber wenn die Ebbe in der Kasse über mehrere Monate anhält – ohne dass größere Anschaffungen erfolgt sind –, sollte man sich Gedanken über seine Ausgaben machen.

Bei welchen Posten kann man am besten gegensteuern?

Man sollte alle regelmäßigen „freiwilligen Verpflichtungen“ wie Abos, Versicherungen oder Mitgliedschaften unter die Lupe nehmen und prüfen, ob man die Leistung überhaupt braucht oder ob es sie anderswo billiger gibt. Das kann sich gerade bei Versicherungen lohnen. Ob Sie zu viel bezahlen und welche Verträge in der aktuellen Lebenssituation überflüssig sind, erfahren Sie bei einem neutralen Versicherungsberater, etwa bei den Verbraucherzentralen.

Kann man auch von Verträgen zurücktreten, wenn man etwas auf Raten gekauft hat?

Bei Ratenverträgen, egal ob Waschmaschine oder Kredit, gilt: vor der Unterschrift Preise und Zinsen vergleichen. Hat man einmal unterschrieben, kann man in der Regel nicht mehr aussteigen. Man kann höchstens versuchen, im Einvernehmen mit dem Händler die Raten für einige Monate auszusetzen oder zu strecken.

Wie kann man seine Finanzen am besten organisieren?

Wer das Gefühl hat, am Monatsende ständig „blank“ zu sein, sollte sich einige Monate lang seine Ausgaben und Einnahmen notieren. Vor einer größeren Anschaffung oder Kreditaufnahme sollte man zunächst bestimmen, wie viel man im Monat problemlos für die Abzahlung entbehren kann. Und gegebenenfalls „trocken“ für mehrere Monate einen Betrag in Höhe der erwarteten Rate zurücklegen.

Welche Verträge sollte ich bei knapper Kasse auf keinen Fall abschließen?

Finger weg von allen Verträgen mit mehrjährigen Verpflichtungen. Will man einen Kredit aufnehmen, sollte man die Preise der Banken vergleichen und einen Bogen um angeblich „günstige“ private Vermittler machen.

Das Gespräch führte Nicole Heißmann.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben