Wirtschaft : Ein bisschen mehr Gewinn

-

Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2005 konnte Karstadt-Quelle am Montag einen leichten Gewinnzuwachs von fünf Prozent auf 544 Millionen Euro vermelden (vor Steuern und Abschreibungen). Ohne den Ferienflieger Thomas Cook , an dem der Konzern zur Hälfte beteiligt ist, schrumpfte der Gewinn allerdings um zehn Prozent auf 373 Millionen Euro. Nach einer Gewinnwarnung im Sommer hatte

der Konzern 350 Millionen Euro als Ziel ausgegeben. Größtes Sorgenkind bleibt die Versandhandelssparte des Konzerns mit Quelle und Neckermann . Hier musste der Konzern einen operativen Verlust von vier Millionen Euro hinnehmen. Für das laufende Jahr kündigte Vorstandschef Middelhoff für den Gesamtkonzern ein Ergebniswachstum von 20 Prozent und einen leichten Anstieg des Umsatzes an. Der Kurs der Karstadt-Quelle-Aktien sank bis zum Börsenschluss um 1,8 Prozent auf 22,25 Euro. stek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben