Einbruch bei Pin : Kein Hinweis auf Wirtschaftskriminalität

Die Berliner Polizei ermittelt wegen Diebstahls bei einer Tochter des Postdienstleisters Pin AG, der Pin Shared Service Center GmbH.

BerlinDer Einbruch sei bereits vergangenen Sonntag von einer Mitarbeiterin angezeigt worden, sagte ein Polizeisprecher dem Tagesspiegel am Sonntag. Wie genau der oder die Täter in die Räume im vierten Stock des Focus-Teleport-Gebäudes in Moabit eindrangen, ist unklar. Mehrere Räume seien durchsucht worden. Nach Polizeiangaben sind mehrere Laptops gestohlen worden. Ob mehr fehlt, sei noch offen. Dazu müssten zunächst die Mitarbeiter befragt werden. Bei der Polizei werde die Tat als "normaler Büroeinbruch" bei der örtlich zuständigen Kripo bearbeitet, sagte der Polizeisprecher der Zeitung. Hinweise auf Wirtschaftskriminalität gebe es nach derzeitigem Stand nicht, diese würde dann von Spezialisten im Landeskriminalamt bearbeitet werden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar