EINE FRAU FÜR GESAMTMETALL : Gabriele Sons löst Ulrich Brocker ab

Gabriele Sons
Gabriele Sons

Der mächtigste deutsche Arbeitgeberverband wird wieder von einer Frau geführt. Die 49-jährige Gabriele Sons begann am Montag ihren Dienst als Hauptgeschäftsführerin von Gesamtmetall in der Berliner Voßstraße. Solms löst Ulrich Brocker ab, der mit 67 Jahren in den Ruhestand geht. Bereits von 2005 bis Anfang 2008 war der Arbeitgeberverband von einer Frau geführt worden, der nicht immer glücklich agierenden Heike Maria Kunstmann. Als diese ausschied, überredete Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser den langjährigen und bewährten Chef des Regionalverbandes Südwestmetall, Ulrich Brocker, zum Dachverband nach Berlin zu wechseln. Am Mittwoch wird Brocker im Rahmen eines Empfangs unter anderem von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt und IG-Metall-Chef Berthold Huber verabschiedet.

Gabriele Sons war zuletzt bei Thyssen-Krupp verantwortlich für 25 000 Beschäftigte. Davor arbeitete die Juristin knapp fünf Jahre als Geschäftsführerin für den Aufzug- und Fahrtreppenhersteller Schindler in Berlin. In der Zeit sammelte sie im Verband der Berliner Metall- und Elektroindustrie erste Erfahrungen im Tarifgeschäft. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben