Wirtschaft : Eine positive Analyse der Berliner Elektro Holding AG

Eine positive Analyse der Berliner Elektro Holding AG hat die Bayerische Landesbank abgegeben.Die Aktie der Holding stelle für risikobewußte Investoren auf dem aktuellen Niveau eine Kaufgelegenheit dar.Die strategische Neuausrichtung begleitet von Desinvestitionen in Randbereichen sowie Akquisitionen zur Stärkung der Kernkompetenzen dürfte sich 1997 und in den folgenden Jahren positiv auf die Ertragskraft des Konzerns auswirken, schreiben die Banker.Durch geplante nachhaltige Steigerungen der Unternehmenssubstanz sowie der operativen Rendite orientiere sich das neue Management der Gesellschaft stärker an Shareholder-value-Ansätzen.Allerdings bleibe abzuwarten, wie schnell und inwieweit die bereits durchgeführten und künftig geplanten Maßnahmen zu verbesserten Ergebnissen führten. Beim DVFA-Ergebnis erwarten die Analysten der Bank in diesem Jahr eine Steigerung auf 1,80 DM, nach 1,00 DM im vergangenen Jahr.Im kommenden Jahr soll es auf 2,50 DM je Aktie steigen.Die Dividendenrendite werde sich von 2,25 Prozent im vergangenen Jahr auf 2,5 Prozent in 1997 und 2,75 Prozent im kommenden Jahr erhöhen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben