Wirtschaft : Einigung über Europa AG rückt offenbar näher

BRÜSSEL (mbe/HB).Die Aussichten, nach 28jährigem Tauziehen endlich zu einer Verständigung über das Statut der Europäischen Aktiengesellschaft (Europa-AG) zu kommen, haben sich wieder verbessert.Nach einer Tagung der EU-Arbeitsminister in Luxemburg berichteten Teilnehmer am Dienstag von "ermutigenden Signalen".Es gebe gute Chancen, beim nächsten Treffen des Ministerrats, am 2.Dezember, zu einem Durchbruch zu kommen, hieß es.Seit Jahren wird das Projekt der Europa-AG im Rat durch die Weigerung mehrerer EU-Partner blockiert, die vergleichsweise hohen deutschen Mitbestimmungsstandards auch dann zu übernehmen, wenn es grenzüberschreitend zu einer Fusion von Unternehmen oder zur Bildung von Holdings oder Tochtergesellschaften kommt.Bonn hat bislang stets auf die verbindliche Beibehaltung eines Schutzes von Arbeitnehmerinteressen gepocht, falls zuvor freiwillige Vereinbarungen der Sozialpartner scheitern sollten; besonders Frankreich, Italien und Spanien hatten sich diesem Anliegen widersetzt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben