Wirtschaft : Einstieg bei Mitsubishi Motors steht kurz bevor - der Wirtschaftsausschuss tagt Montag

Die Bekanntgabe einer Allianz der DaimlerChrysler AG mit dem viertgrößten japanischen Autohersteller, Mitsubishi Motors, steht offenbar kurz bevor. In deutschen Industriekreisen hieß es am Freitag, die mögliche Allianz werde wahrscheinlich bereits am Montag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Auch in japanischen Kreisen wurden Verhandlungen beider Konzerne über eine Absichtserklärung bestätigt. Mit dem Einstieg bei Mitsubishi könnte DaimlerChrysler gemessen am Absatz drittgrößter Autohersteller nach General Motors und Ford werden.

Mitsubishi und DaimlerChrysler lehnten Stellungnahmen ab. Nach früheren inoffiziellen Angaben ist DaimlerChrysler an der Übernahme von gut einem Drittel der Mitsubishi-Motors-Anteile interessiert. So könnte DaimlerChrysler seine seit langem geplante Expansion auf dem asiatischen Markt vorantreiben.

"DaimlerChrysler und Mitsubishi verhandeln mit dem Ziel, eine Absichtserklärung zu unterzeichnen, und eine Bekanntgabe in der nächsten Woche ist möglich", hieß es in den japanischen Kreisen. Zuvor hatten japanische Medien berichtet, DaimlerChrysler-Chef Jürgen Schrempp und der Präsident von Mitsubishi Motors, Katsuhiko Kawasoe, würden sich am Wochenende treffen, um die Allianz abzusegnen. Die Übernahme von gut einem Drittel der Anteile an Mitsubishi würde DaimlerChrysler ein Vetorecht bei Entscheidungen einbringen.

Kawasoe war am Mittwoch vom Board des Unternehmens ermächtigt worden, über eine Allianz mit einem anderen Hersteller zu entscheiden. Zwar wurde dabei DaimlerChrysler nicht erwähnt. In Industriekreisen galt es aber von Anfang an als sicher, dass der deutsch-amerikanische Konzern der mögliche Partner ist.

Unterdessen wurde aus Kreisen des DaimlerChrysler-Betriebsrats bekannt, dass für Montag auch der Wirtschaftsausschuss des Konzerns einberufen wurde. Der Betriebsrat habe die Sitzung beantragt. Der Vorstand habe nun dazu eingeladen. Daher werde erwartet, dass er auch etwas Neues zu berichten habe. In dem Gremium wird der Betriebsrat vom Vorstand über neue Entwicklungen informiert. Der Ausschuss kann keine Entscheidungen fällen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben