Einstieg von Etihad : Alitalia-Verwaltungsrat gibt grünes Licht

Die Verhandlungen über einen Einstieg von Etihad bei Alitalia nehmen langsam Form an. Der Verwaltungsrat der italienischen Fluggesellschaft hat bereits grünes Licht gegeben. Der Großaktionär von Air Berlin will wohl rund 600 Millionen in Alitalia investieren.

Die angeschlagene italienische Fluggesellschaft Alitalia steht vor Verhandlungen mit Etihad.
Die angeschlagene italienische Fluggesellschaft Alitalia steht vor Verhandlungen mit Etihad.Foto: dpa

Der Einstieg der arabischen Fluggesellschaft Etihad bei Alitalia rückt näher. Der Alitalia-Verwaltungsrat habe die Unternehmensspitze zu entsprechenden Verhandlungen ermächtigt, teilte der Konzern am Freitag mit. Der Air-Berlin-Großaktionär Etihad hatte zuletzt in einem Schreiben an Alitalia die Konditionen für die Investition in die kriselnde Fluggesellschaft konkretisiert. Nach jüngsten Medienberichten aus Italien will die Airline aus Abu Dhabi rund 600 Millionen Euro in die angeschlagene Alitalia investieren. Dies soll jedoch an zahlreiche Bedingungen geknüpft sein, etwa den Abbau mehrerer Tausend Jobs in Italien. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben