Einzelhandel : Versandhändler boomen im Internet

Während immer weniger Kunden zum Versandkatalog greifen, boomt das Geschäft im Internet. In diesem Jahr will die Branche erstmals einen Umsatz von über zehn Milliarden Euro in der virtuellen Einkaufswelt erreichen.

Düsseldorf - Die Umsatzzahlen wären damit gut ein Drittel höher als im Vorjahr, erklärte der Bundesverband des deutschen Versandhandels. Dabei werde das meiste Geld im Netz für Kleidung, Textilien und Schuhe ausgegeben, insgesamt 2,8 Milliarden Euro. Auf den Plätzen folgten Bücher, CDs und DVDs mit 1,8 Milliarden Euro und Unterhaltungselektronik mit 1,2 Milliarden Euro.

Dem Verband zufolge kaufen bereits 27 Millionen Deutsche im Internet ein. Mit 52 Prozent Männern und 48 Prozent Frauen sei die Geschlechterverteilung dabei nahezu ausgewogen. Während Männer jedoch am liebsten per Mausklick bestellten, bevorzugten Frauen das Telefon. Dabei orderten vor allem die Jüngeren im Internet. Doch die Senioren eroberten mehr und mehr das Netz. Fast jede zehnte Bestellung stamme inzwischen von einem Kunden über 60. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar