Wirtschaft : Eisenbahner drohen mit Streik während der Expo

Bei der Deutschen Bahn AG drohen zur Expo 2000 die Räder still zu stehen. Der Vorsitzende der Gewerkschaft Transnet (ehemals: Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands), Norbert Hansen, bekräftigte am Montag die Streikandrohungen. Die Bündnisgespräche bei der Bahn waren vorige Woche vom ursprünglich geplanten Termin 22. Mai auf Anfang Juni verlegt worden. "Wir haben uns den Zeitpunkt für diese Verhandlungen und für diesen Konflikt nicht ausgesucht, den hat der Vorstand bestimmt", sagte Hansen dem ZDF-Wirtschaftsmagazin Wiso. Wenn es jetzt dazu komme, dass Mitarbeiter entlassen werden, "weil wir uns nicht einigen können, dann ist nicht auszuschließen, dass wir auch während der Expo zu einem Arbeitskampf aufrufen", sagte Hansen. Nach den Worten von Bahn-Personalvorstand Horst Föhr wäre ein Streik vor dem Ende des laufenden Tärifvertrages am 31. August rechtswidrig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben