Wirtschaft : Elektrohandwerk leidet unter Baukonjunktur

-

(rtr). Das deutsche Elektrohandwerk geht nach einem starken Umsatzeinbruch in diesem Jahr auch für 2003 von einer schwachen Entwicklung aus. „Ich rechne mit einem Minus von bis zu fünf Prozent“, sagte HeinzWerner Schult, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) am Mittwoch in Frankfurt. Im Jahr 2002 seien die Branchen-Umsätze im Vergleich zum Vorjahr nach vorläufigen Zahlen um 8,3 Prozent auf 32,7 Milliarden Euro eingebrochen. Dies sei der massivste Rückgang seit mehr als 30 Jahren. Auch die Zahl der Beschäftigten und der Betriebe sei deutlich geschrumpft. Im Rahmen einer Konjunkturerhebung im Herbst hätten 70 Prozent der befragten Betriebe angegeben, der Auftragsbestand reiche nicht weiter als einen Monat. Grund für die schlechte Entwicklung seien die hohen Lohnnebenkosten und die rückläufigen Bauinvestitionen, von denen die Branche abhängt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar