Elektromobilität : Der eMobility Summit des Tagesspiegel

Rund 200 Manager, Wissenschaftler und Politiker kommen am 16. und 17. Mai zum eMobility Summit des Tagesspiegel, um über Elektromobilität zu diskutieren.

Am 16. Mai entscheidet sich, wie es in Deutschland mit dem Elektroauto vorangeht: Die Nationale Plattform Elektromobilität legt dann ihren Bericht vor, und Angela Merkel lädt an diesem Tag die Spitzen der Automobilbranche ins Kanzleramt, um über die Schlussfolgerungen des Expertengremiums zu beraten. Insbesondere staatliche Kaufprämien sind umstritten.

Vom Treffen im Kanzleramt kommt Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle direkt zum eMobility Summit des Tagesspiegels, bei dem sich rund 200 Manager, Wissenschaftler und Politiker mit dem Thema beschäftigen, darunter Daimler-Chef Dieter Zetsche, Bahn-Chef Rüdiger Grube, Grünen- Fraktionschefin Renate Künast, der Präsident der Autoindustrie, Matthias Wissmann, und Plattform-Chef Henning Kagermann. Informationen und Anmeldungen unter www.tagesspiegel-forum.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben