Eliten-Schelte : Steinbrück wirft Managern "Egoismus" und "Gier" vor

Verbale Schläge für die Wirtschaftselite: Mit scharfen Worten hat Bundesfinanzminister Peer Steinbrück das Verhalten einiger Manager hierzulande kritisiert.

P_Steinbrück
Peer Steinbrück fordert von den Reichen mehr Solidarität. . -Foto: dpa

Berlin"Das Gerechtigkeitsgefühl der gesellschaftlichen Mitte wird durch die Entsolidarisierung der Besserverdienenden, den Egoismus und die um sich greifende Gier eines Teils der Wirtschaftselite schwer verletzt", sagte Steinbrück (SPD) dem Magazin "Cicero". Die Menschen müssten wieder füreinander einstehen. Dies gelte besonders für die Reichen in der Gesellschaft.

Die Eliten müssten dazu beitragen, dass das schwindende Vertrauen der Bevölkerung in die soziale Marktwirtschaft und die parlamentarische Demokratie zurückkehre, forderte Steinbrück in dem Magazin. Andernfalls werde "unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem auf Dauer die notwendige breite Akzeptanz verlieren und durch populistische und antidemokratische Kräfte erodiert". (imo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar