Wirtschaft : EM.TV erhöht Wandelanleihe

Abit für 23 bis 27 Euro

Die Aktien der Abit AG, Meerbusch, werden Anlegern zwischen dem 28. Januar und 1. Februar zur Zeichnung angeboten. Die Bookbuilding-Spanne liegt zwischen 23 und 27 Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Die Konsortialführung liegt bei der Frankfurter DG Bank. Der rechnerische Nennbetrag der bis zu 1,25 Millionen angebotenen Stückaktien betrage ein Euro. Zur Zeichnung würden 950 000 Stück-Aktien aus einer Kapitalerhöhung und 200 000 Anteilsscheine aus Besitz der Altaktionäre angeboten. ADN

EM.TV erhöht Wandelanleihe

Die EM.TV AG wird das Volumen ihrer geplanten Wandelanleihe um 100 Millionen Euro auf 400 Millionen Euro erhöhen. Die genauen Bezugsbedingungen der Anleihe, die eine fünfjähhrige Laufzeit hat, werden am 29. Januar bekanntgegeben, teilte EM.TV am Donnerstag in Unterföhring mit. Die West LB Panmure werde die Anleihe allen Aktionären zum Bezug anbieten. Das öffentliche Bezugsangebot laufe vom 1. bis zum 14. Februar.ADN

Bei Siemens neutral

Die Analysten der Bankgesellschaft Berlin sehen nach Veröffentlichung der Siemens-Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 1999/2000 keinen Handlungsbedarf. Wie Simon Scholes am Donnerstag in Frankfurt mitteilte, lagen die Ergebnisse zwar weit über den Erwartungen. Allerdings werde es nach diesem Wachstumssprung im zweiten Quartal vermutlich zu einer leichten Abschwächung kommen. Der Hauptgrund für das starke Umsatzwachstum im ersten Quartal liege bei Infineon, dessen Umsatz um 73 Prozent zugelegt habe. Für 1999/2000 hat der Experte seine EPS-Schätzung von 3,34 auf 4,27 Euro herauf gestuft. Für 2000/01 erwartet er einen Gewinn je Aktie von 5,47 statt bisher 3,93 Euro.ADN

Dicom kosten 12,50 Euro

Der Platzierungspreis der Dicom-Aktie wurde von der Dicom Group Plc. in Abstimmung mit dem Konsortialführer Dresdner Kleinwort Benson auf 12,50 Euro festgelegt. Wie die Dresdner Bank am Mittwoch in Frankfurt bekanntgab, werden insgesamt sechs Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung emittiert. Hinzu komme ein Greenshoe von 900 000 Aktien aus Altbesitz. Die Anteile sind den Angaben zufolge für das Geschäftsjahr 1999/2000 voll dividendenberechtigt. Die Erstnotierung ist für den 28. Januar vorgesehen.ADN

Buderus erhöht Dividende

Der Vorstand und Aufsichtsrat der Buderus AG werden der Hauptversammlung am 15. März eine Aufstockung der Dividende für das Geschäftsjahr 1998/98 vorschlagen. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Wetzlar mitteilte, soll je Stückaktie mit einem rechnerischen Nennwert von einem Euro eine Dividende von 0,44 Euro ausgeschüttet werden, gegenüber 0,37 Euro im Vorjahreszeitraum. Darin sei ein einmaliger Bonus von 0,04 Euro enthalten. Zusammen mit der Steuergutschrift entspreche dies einer Brutto-Dividende von 0,63 Euro je Buderus-Anteilsschein. Das DVFA/SG-Ergebnis lag den Angaben zufolge bei 1,16 Euro pro Aktie, ein Plus von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau, hieß es.ADN

Ergo steigt ein

Der Versicherungskonzern ERGO steigt mit einer Finanzholding stärker ins Kapitalanlagegeschäft ein. Unter dem Dach der zum Jahresanfang gegründeten Ideenkapital AG, Düsseldorf, firmierten zehn Unternehmen, die Dienstleistungen rund um das Thema Kapitalanlage anbieten. Das sagte Ergo-Sprecher Michael Thiemermann. Die neue Holding, an der Ergo die Mehrheit der Anteile halte, erwarte in diesem Jahr ein Geschäftsvolumen von zwei Milliarden Mark. Mittelfristig sei ein Börsengang vorgesehen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben